Link verschicken   Drucken
 

ILS

Mit dem Gesetz zur Einführung Integrierter Leitstellen wurde die einheitliche Notrufnummer 112 für den Rettungsdienst und Feuerwehr eingeführt.
Die 112 ist jetzt europaweit ohne Vorwahl in Funktion.

 

Die landesweit eingeführten Integrierten Leitstellen haben die Aufgabe, alle Notrufe, Notfallmeldungen, sonstige Hilfeersuchen und Informationen für Rettungsdienst und Feuerwehr in ihrem Leitstellenbereich entgegen zu nehmen.

 

Im Oktober 2008 hat die ILS Augsburg den Betrieb aufgenommen. Die ILS Augsburg ist zuständig für die Stadt Augsburg, sowie die Landkreise Augsburg, Aichach-Friedberg, Dillingen an der Donau und Donau-Ries. Dies bedeutet ca. 860.000 Einwohner und über 4000 km². Die Leitstelle alarmiert alle Feuerwehren und Rettungsdienste in ihrem Zuständigkeitsbereich und unterstützt diese bei deren Einsätzen.

 

Wichtig bei einem Notruf sind die W-Fragen:

WER alarmiert

WO ist es passiert

WAS ist passiert

WIE VIEL Verletzte

WARTEN auf Rückfragen

WEISEN Sie die Retter ein

 

Kreisbrandrat Alfred Zinsmeister erläuterte bei der Kreisfeuerwehrverbandsversammlung und Kommandantendienstversammlung am 29.02.2012 die Funktionsweise des Systems und insbesondere, mit welchen Parametern die Feuerwehren darauf Einfluss haben.

 

Erläuterung zur ILS

 

 

Weitere Informationen abrufbar unter:

 

http://www.feuerwehr-augsburg.net/feuerwehr/joomla/grusswort-ils

http://www.notruf112.bayern.de/

https://www.bayern-ils.de/ILSWebseite/index.php